· 

Neideck 1000 Corona-Ablauf (Entwurf)

Der folgende Ablauf ist ein -vorläufiges- Gedanken- und Kalkulationsspiel des Organisators, insbesondere als Gesprächsbasis für die anstehenden Gespräche mit Bürgermeister und Gemeindeverwaltung!  So könnte es sein, noch ist aber nichts definitiv!!

Den Start machen -wie gehabt- die Powerhiker um bzw. ab 8:30 Uhr. Alle 2 Minuten wird eine 10er-Gruppe losgelassen...


... die große Masse der Trailrunner startet ab 9:30 - ebenfalls im 2-Minuten-Takt. Bis kurz nach 10:00 können so ca. 150 Läufer auf den Trail.

Die ersten Gruppen ab 9:30 werden von den -voraussichtlich- Schnellsten besetzt, so dass Überholvorgänge bzw. Staus minimiert werden.

Zwischen den Powerhikern (8:30) und den (Top-)Trailrunnern (9:30) wird noch ein kleinerer Block von "gemütlicheren" Trailrunnern zwischen 9:00 bis 9:10 eingeschoben, welche andererseits bei einem sehr späten Start Gefahr laufen könnten, das Zeitlimit im Ziel bis 13:30 zu verpassen.

Alle Teilnehmer, die vor 9:30 starten, sind angehalten, ihre Aufmerksamkeit immer mal kurz auch nach hinten richten, um schnelle Läufer -wo gefahrlos möglich- vorbei zu lassen.

Schlangenbildung ist auf jeden Fall zu vermeiden, deshalb wird auch die Registrierung (mit Ausgabe der Startnummern und Transponder) zeitlich abgestimmt auf die jeweilige Startzeit in denselben Gruppen á 10 Starter vorgenommen.

Die Abfolge von der Registrierung über die Vorstartphase bis zur Start-Aufstellung erfolgt in der gleichen Richtung wie auch -später- der Zieleinlauf erfolgt -> also vom Sportgelände an der Promenade über die kleine Holzbrücke zum Schulsport-Bereich => absoluter Einbahnverkehr (nach erfolgtem Countdown gibt es kein Zurück mehr;)!

Die Registrierung erfolgt noch auf der -öffentlichen- Seite an der Promenade - gemäß Zeitplan. Nach einer relativ kurzen Wartezeit (ca. 15-20 Minuten) wird die entsprechende -nächste- 10er Gruppe über die Holzbrücke in den Vorstart-Bereich (start preparation) gelassen. Sobald die Tartarbahn innerhalb des Schulgeländes frei ist, wird die Gruppe vom Vorstart-Bereich auf die Tartarbahn zur endgültigen Startaufstellung geführt (innerhalb des 2-Minuten-Taktes).

Bestellte Shirts können während der Registrierung in Empfang genommen werden (dazu gibt es Extra-Infos für die betreffenden Personen).

Rechtzeitig vor dem Lauftermin am 10.10. erhält jede*r Teilnehmer*in seine/ihre individuellen Start-Informationen. Wer sich beispielsweise in der Gruppe O befindet, muss sich -zusammen mit den 9 anderen- um 9:15 (nicht vorher!) an der Registrierung (im Außenbereich an der Promenade) einfinden.

Um 9:40 wird er*sie dann in die Vorstart-Zone über die Holzbrücke gelassen -> um 9:42 geht´s dann endgültig auf die Strecke :-)

Das ganze Schulgelände ist als Start- und Zieleinlaufbereich reiner Funktionsbereich! Nach dem Zieleinlauf -und der Abgabe der Transponder- gibt es -je nach aktueller Lage- eine kleine individuelle Finisher-Würdigung, Getränke und Verpflegung. Danach muss allerdings jede*r Teilnehmer*in das Schulgelände wieder verlassen (immer in der Laufrichtung). Ein Ausklingen und Treffen in kleinen Grüppchen -unter Beachtung der geltenden Hygienebestimmungen- kann in privatem Rahmen auf dem öffentlichen Gelände entlang der Promenade erfolgen (Zugang über die Ortsmitte / "Brückla").

Eine "klassische" Siegerehrung kann leider nicht stattfinden. Die Frage der Prämierung und Preisverteilung ist noch offen.

Nachvollziehbar? Kommentare und konstruktive Hinweise sind willkommen :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Trails, Trails, Trails

in der zentralen Fränkischen Schweiz

im und rund um das Wanderzentrum Wiesenttal

Trailrunden von 6 bis 66 km für sportliche Hiker und Trailrunner

zwischen Ebermannstadt und Gößweinstein mit dem >> Wiesenttal-Trail als zentrale Wettkampfrunde



facebook group >>Trailissimo