Adlerstein

Muggendorf -> Adlerstein

Muggendorf Dooser Berg -> Adlerstein

2,78 km  +174 hm  (up Ø 6%  cat.3)


Charakter: erst mäßig steil, dann welliger Waldweg, oben welliger Wurzelpfad

Muggendorf Neuer Weg (347 m NN) -> X-Adlerstein  bei Engelhardsberg (527 m NN)


Der Berganstieg zum "Adlerstein" vom Talort Muggendorf ist nicht sehr steil, aber lang. Auf ebene bzw. wellige Passagen folgt erst mal ein mittelsteiler recht breiter Anstieg, wo manche noch richtig Tempo machen (können;), dann zum Verschnaufen wieder etwas hinunter und weiter auf Waldwegen -mehr oder weniger leicht ansteigend- hinauf, bis unterhalb des Felsmassivs "Quackenschloss" (mit kleiner Durchgangshöhle) ein romantischer Waldpfad beginnt, mal kurze Abschnitte mit etwas Fels steil hinauf, über Wurzeln wieder runter und schon steht der Felsklotz des Adlerstein vor einem - mitten im Wald, aber hoch genug, um von oben einen Weitblick bis zum Ochsenkopf ins Fichtelgebirge zu haben (bei passender Witterung;) Die Bergpassage "Adlerstein" endet direkt unterhalb des Felsens - man muss also nicht unbedingt hinauf, wenn die Wolken tiefhängen oder der Gipfel voll ist ;-)

 


Kommentare: 0

Trails, Trails, Trails

in der zentralen Fränkischen Schweiz

im und rund um das Wanderzentrum Wiesenttal

Trailrunden von 6 bis 66 km für sportliche Hiker und Trailrunner

zwischen Ebermannstadt und Gößweinstein mit dem >> Wiesenttal-Trail  im Zentrum




facebook group >>Trailissimo